TVA-Damen festigen 2. Tabellenplatz

Über ein erfolgreiches Wochenende der TVA-Nachwuchsteams konnte sich Jugendleiter Anton Maier freuen.

 

SV Altheim- Damen 1:3

Bei strömenden Regen siegte die Würfl-Elf in Altheim hochverdient mit 3:1 und festigte damit ihren 2. Tabellenplatz in der Kreisliga West. Die Turner drückten von Beginn an aufs Tempo und gingen folgerichtig durch Verena Sedlmeier mit 1:0 in Führung. Pech hatten dann Maria Würfl mit einem Pfostenschuss und Manuela Huber mit zwei Lattentreffern. In der 75. Minute sorgte Anja Dasch mit einem Distanzschuss für die 2:0 Vorentscheidung. Zwar gelang dem Gastgeber kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer, aber  Kapitän Anja Dasch machte mit ihrem 2. Treffer in der Nachspielzeit den Sieg perfekt. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung sind die lauffreudige Verena Sedlmeier und die zweikampfstarke Tabea Ritz hervorzuheben.

 

SC Kirchdort : B-Juniorinnen 1:1

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase kam die Bayer-Elf immer besser ins Spiel und kontrollierte das Spielgeschehen. Trotz mehrere guter Torchancen ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Wechsel ging Kirchdorf dann in Führung, doch die Hallertauer erhöhten den Druck und Fiona Fritz konnte zum hochverdienten 1:1 ausgleichen. Den Siegtreffer hatten noch Laura Stiegler, Verena Kohlmeier, Corinna Eder und Fiona Ritz auf dem Fuß. Das komplette Team zeigte eine sehr starke kämpferische und läuferische Leistung.

 

C-Juniorinnen : TSV Siegenburg 10:0

Die Elf von Haltmaier Sebastian überzeugte mit einer tollen spielerischen Leistung und siegte auch in der Höhe vollkommen verdient. In einer einseitigen Partie führte man zur Pause bereits mit 6:0 und bei einer besseren Chancenverwertung wäre sogar ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Die Treffer erzielten Laura Stiegler (5, davon ein Hattrick), Neuzugang Viola Zopik, Fiona Ritz, Verena Kohlmeier und Ann-Katrin Steiger. Schiri Balazs Schröder leitete die Partie einwandfrei.

 

SV Oberglaim : D9- Jugend 2:8

Die Truppe von Anton Maier zeigte sich von ihrer besten Seite und landete einen souveränen Auswärtssieg. Nicht zu halten war der fünffache Torschütze Ahmet Onac. 2 Treffer steuerte Bahar Karakas bei und der beste Mann auf dem Platz, Alex Ziegler, wurde ebenfalls mit einem Treffer belohnt. Simon Maier war für den Spielaufbau zuständig und die Abwehr um Timon Beyse, Lorenz Lettenbichler, Alex Betzenbichler und Felix Kuffer stand sicher. In zwei weiteren Paarungen spielte man gegen Ergolding 2:2 und siegte gegen Laberweinting mit 3:0.

 

F1-Jugend : FC Mainburg 2:0

Die Mannschaft von Stefan Maier und  Robert Muffert erzielte einen schönen Achtungserfolg gegen den alten Rivalen aus Mainburg. Die Grün-Weißen zeigte eine ihrer besten Saisonleistungen und siegten letztendlich verdient. Die Tore steuerten Johannes Waldinger und Korbinian Kuffer bei. Bereits eine Woche zuvor landete man gegen Meilenhofen einen 14:0 Kantersieg. Torschützen waren Moritz Ringeisen (6), Luis Kuffer (2), Johannes Waldinger (2), Jonathan Resch (2) und Korbinian Kuffer (2).

 

G-Jugend : TSV Neustadt 2:3

Die Jüngsten des TVA, die von Stefan Maier und Charly Sedlmaier trainiert werden, mussten sich gegen Neustadt knapp geschlagen geben. Ein Remis wäre das gerechte Ergebnis gewesen. Torschützen waren Konstantin Ringeisen und Konstantin Sedlmaier. In einer weiteren Partie gegen Bad Gögging war man dann mit 7:2 erfolgreich. Für die Treffer waren Konstantin Ringeisen (3), Joshua Collin (2) Quirin Waldinger und Konstantin Sedlmaier verantwortlich.

 

Hallenpokalturnier beim FC Schweitenkirchen

Aiglsbach B-Juniorinnen auf dem ersten Platz

B-Juniorinnen (Turnier in Schweitenkirchen)

Die Bayer-Elf trat mit Corina Haltmaier, Anna Bayer, Stefanie Hunglinger, Tabea Ritz,Jasmin Tischer, Laura Stiegler und Torfrau Theresa Eisenrieder an. Im Auftaktspiel gegen SVA Palzing konnte man gegen einen starken Gegner durch ein Tor von Tabea Ritz für sich entscheiden. In der zweiten Begegnung traf man auf den Gastgeber. Die zwischenzeitliche 4:1 Führung durch Stefanie Hunglinger(2), Laura Stiegler und Corina Haltmaier konnte Schweitenkirchen noch auf 4:3 verkürzen. Gegen SG Scheyern/Gerolsbach konnte Laura Stiegler das frühe Führungstor erzielen, ehe Anna Bayer in den Schlusssekunden den 2:1 Endstand herstellte. Im letzten Spiel erzielte Stefanie Hunglinger(2) und Corina Haltmaier die Tore zum 3:0 Sieg gegen FC Tegernbach. Bei der anschließenden Siegerehrung bekam jede Spielerin einen Pokal von der Turnierleitung überreicht.

C–Juniorinnen

TSV Kronwinkl : TVA 8:3
Bereits vor dem Spitzenspiel stand Kronwinkl als Meister und die Bayer – Elf als Vizemeister fest. Beide Teams zeigten von Beginn an den gut 60 Zuschauern ein Spiel mit viel Tempo und Tormöglichkeiten auf einem nur schwer zu bespielbarem Platz. In der 7. Minute geriet man durch eine Einzelaktion von der bärenstarken Stürmerin mit 1:0 in Rückstand. Nur eine Minute später glich Anna Bayer mit einem schönen Freistoßtor aus. Ein Missverständnis in der Abwehr führte zum 2: 1. Nur drei Minuten später traf Anna – Lena König nur den Außenpfosten. Danach hatte man sehr gute Chancen durch Bahar Karakas, Laura Stiegler. In der 25. Minute glich Anna –Lena König zum 2:2 aus. Gegen Ende der 1. Hälfte erhöhte Kronwinkl den Druck und ging mit 4:2 in Führung. Das Tempo blieb bis zum Schluß hoch und Kronwinkl erzielte vier weitere Tore. Laura Stiegler setzte einen Strafstoß knapp über das Tor. Und Lisa Kohlmeier erzielte nach einer schönen Kombination den 8:3 Endstand. Mit der Leistung der gesamten Mannschaft konnte man trotz der Niederlage hochzufrieden sein.

B – Juniorinnen

TVA : TSV Kronwinkl 9 : 1
Die Bayer – Elf konnte ihr gewohntes Kurzpassspiel zu Beginn nicht umsetzten, da die Gäste sehr gut gegen den Ball gearbeitet haben. In der 5. Min. kam es zur ersten Ecke, die zum 0:1 durch Julia Sterr führte. Nach dem frühen Rückstand erhöhte man den Druck und fand immer besser ins Spiel. In der 15. 16. Und 17. Minute konnte man das Spiel durch einen Doppelschlag von Stefanie Hunglinger und Bettina Neppl auf 3:1 drehen. Vor der Pause erhöhte Stefanie Hunglinger mit zwei sehenswerten Aktionen auf 5:1. Nach der Pause erhöhte zunächst Astrid Hartl auf 6:1. Danach konnte Corina Haltmaier mit einem verdeckten Schuss auf 7:1 erhöhen. Anna- Lena Traurig konnte ihr enormes Antrittstempo zum 8:1 nutzen. Den 9:1 Endstand erzielte Astrid Hartl. Anna Bayer hatte noch einen Lattentreffer und die extrem starke Torfrau der Gäste Lena Möglinger verhinderte mit tollen Paraden viele weitere Treffer. Die Mannschaft um Spielführerin Tabea Ritz zeigte wieder eine sehr geschlossene Leistung, steckte den frühen Rückstand gut weg und suchte immer wieder spielerische Lösungen und überzeugte so die anwesenden Zuschauer.

C-Juniorinnen

TVA – TSV Offenstetten 6:0
Die Bayer – Elf ging hoch konzentriert ins Spiel und drängte die Gäste in die eigene Hälfte, doch zunächst scheiterte Anna –Lena König am Pfosten und kurz danach am Außennetz. In der 9. Minute setzte man den Gegner nach einem Abschlag unter Druck und Bahar Karakas erzielte in einer sehenswerten Soloaktion das verdiente 1:0. In den folgenden Aktionen fehlte das nötige Glück. Ein Ball von Anna – Lena König prallte vom linken Innenpfosten zum rechten und dann in die Hände der Torfrau. Bei einer weiteren guten Möglichkeit ging der Ball abermals ans Aluminium. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Bahar Karakas auf 2:0. Nach der Pause erhöhte man das Tempo, nutzte die Räume und kam so innerhalb von 5 Min. durch Anna –Lena König, Bahar Karakas und Laura Stiegler auf 5:0. Beste Möglichkeiten neben den bereits erwähnten Torschützinnen hatten auch Corina Haltmaier, Anna Lena Frank und Dahlia Rockermeier. In der 51. Minute erhöhte Bahar Karakas zum hochverdienten Endstand. Die Abwehr um Anna Bayer stand sicher und schaltete sich immer wieder in die Offensive mit ein.
Das Spiel der B Juniorinnen sagte der SV Hunderdorf wegen einer Vielzahl an verletzten Spielerinnen ab.

Budenzauber in Aiglsbach

C- Mädchen holen ersten Platz und fünften Platz

Zum Auftakt der diesjährigen Hallentage traten die U15 Juniorinnen von Hubert Bayer mit zwei Teams gegen SV Geroldshausen, TSV Offenstetten und FC Geisenfeld an. Aiglsbach 1 gewann das Auftaktspiel überlegen mit 6:0 durch jeweils zwei Tore von Laura Stiegler, Bahar Karakas und Anna-Lena König. Im zweiten Spiel setzte man sich mit 4:1 gegen die Mädchen vom TSV Offenstetten mit drei Toren von Anna Lena König und Laura Stiegler durch (Stöber Kerstin). Gegen Aiglsbach 2 ging man nach 6 Min. in Führung. Doch Lisa Kohlmeier glich zum verdienten 1:1 aus. Doch die Kräfte bei Team 2 schwanden, da sie während des gesamten Turniers einen enorm hohen läuferischen Aufwand betrieben haben. Die weiteren Tore erzielten Corina Haltmaier (5), Anna –Lena König (3) und Laura Stiegler(2), den Endstand zum 10:2 erzielte Bahar Karakas. Im letzten Spiel gewann man gegen FC Geisenfeld nach einem 0:1 (Hartmann Marie) Rückstand noch mit 2:1 durch Anna Bayer und Anna –Lena König. Aiglsbach 2 ging durch Bahar Karakas mit 1:0 in Führung. Doch der SV Geroldshausen glich durch Carolin Seufer aus. Danach drängten das Team 2 auf die Führung und lief mehrmals in schnell gespielte Konter, so konnte die starke Stürmerin Gina Peter mit 6 Toren den 1:7 Endstand herstellen. Im Spiel gegen Geisenfeld konnte man das Unentschieden lange halten und hatte sogar sehr gute Möglichkeiten durch Lisa Kohlmeier in Führung zu gehen. Doch Geisenfeld zeigte seine ganze Klasse und gewann letztendlich mit 3:0. Das 2: 10 gegen Team 1 wurde bereits beschrieben. Im letzten Spiel gegen Offenstetten hatte man das Spiel über weite Strecken im Griff, scheiterte aber mehrmals knapp. Celina Oberndorfer erzielte den glücklichen Siegtreffer für Offenstetten. Das sehr faire Turnier gewann Aiglsbach 1 mit 12 P. und 20:4 Toren. FC Geisenfeld wurde Aufgrund des besseren Torverhältnisses zweiter vor dem SV Geroldshausen. Vierter wurde der TSV Offenstetten vor Aiglsbach 2. Bei dem Turnier spielten Anna Bayer, Corina Haltmaier, Laura Stiegler, Eisenrieder Theresa, Anna-Lena König, Bahar Karakas, Lisa Kohlmeier, Tischer Jasmin, Haltmaier Verena, Rockermeier Dahlia und Antonia Kuffer. Nach dem Turnier erhielt jede Teilnehmerin eine Urkunde und einem Pokal. Ein herzliches Dankeschön an die beiden Schiedsrichter Balasz Schröder und Amberger Ludwig, sowie allen die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Munich Airport Girls Cup 2014 C – Mädchen

C Juniorinnen des TVA holen den 2.Platz

Beim Hallenturnier in Moosburg begann die Bayer – Elf von Beginn an sehr konzentriert und gewann das erste Spiel gegen JFG Team Holledau durch Tore von Anna Bayer und Bahar Karakas verdient mit 2:1. Im nächsten Spiel stand man dem SC Kirchdorf gegenüber. Durch ein schnelles kombinieren und einer enormen Laufbereitschaft ging man früh mit 1:0 durch Anna – Lena König, Lisa Kohlmeier erhöhte auf 2:0. Anna – Lena König schloss mit dem 3:0 ihre gute Leistung ab. Als nächster Gegner kam der TSV Offenstetten. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, Anna-Lena König traf nur den Pfosten, Bahar Karakas das Lattenkreuz, Laura Stiegler scheiterte mehrmals an der Torfrau und viele weitere Chancen wurden vergeben. Am Ende stand es 0:0. Gegen JFG Markt Schwabener Au kam es zum Spitzenspiel des Turniers. Gegen die technisch beste Mannschaft konnte man die erste Hälfte das Spiel bestimmen, doch in der 7. Minute fiel bei einem Konter das 0:1. Man versuchte im Verlauf das Spiel nach vorne zu verlagern, spielte dadurch in der Abwehr etwas offener und bekam kurz vor Ende noch das 0:2. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber JFG Team Moosburg wollte man unbedingt gewinnen und drückte sofort auf das Tempo. Spielführerin Anna Bayer erzielte den Siegtreffer zum 1:0. Beim Turnier spielten mit; Corina Haltmaier im Tor, Anna Bayer, Anna-Lena Frank, Lisa Kohlmeier, Laura Stiegler, Bahar Karakas, Dahlia Rockermeier und Anna – Lena König.

B-Juniorinnen

Dritter Platz für die B Mädchen des TV Aiglsbach

Beim Auftakt der diesjährigen Hallensaison in Sinzing nahmen zehn Mädchenteams teil. Das erste Spiel in der Gruppenphase gegen FC Tegernheim gewann man hochverdient mit 4:3. Danach kam die Bayer- Elf gegen eine von zwei angetretenen Gastgebermannschaften zum 3:2. Im dritten Spiel traf man auf eine sehr spielstarke Mannschaft des SC Vierkirchen, das über lange Zeit ausgeglichen war, durch die größere Laufbereitschaft und eine sehr gute Leistung in der Abwehr mit 3:1.Das letzte Gruppenspiel gewann man mit 4:2 gegen SV Freinhausen. Damit trat man als Gruppenerster gegen die JFG Kickers Labertal 06 an. Man ging früh durch Stefanie Hunglinger in Führung und hatte das Spiel in den ersten 6 Minuten sicher im Griff. Nach einem groben Foul an Torfrau Eva Schillinger ließ der Unparteiische weiterlaufen und die Stürmerin schob den Ball zum Ausgleich ins Tor. Nur kurze Zeit später fiel nach einem erneuten Foul an der Torfrau das 1:2. Die angeschlagene Eva Schillinger konnte dieses Spiel nicht mehr fortsetzen und wurde durch Astrid Hartl im Tor gut vertreten. In der 9 Minute erzielte Stefanie Hunglinger den 2:2 Ausgleich, der jedoch vom Schiri ohne Angabe von Gründen nicht gegeben wurde. Noch unkonzentriert wegen des nichtgegebenes Tors fiel im Gegenzug das völlig unverdiente 1:3. Nach dieser mehr als unglücklichen Niederlage spielte man im Spiel um Platz drei erneut gegen SC Vierkirchen. In dieses Spiel ging man hochkonzentriert und motiviert, lies Ball und Gegner laufen und kam so zu einem ungefährdeten 4:1 Sieg. Am Turnier nahmen teil; Tabea Ritz, Eva Schillinger, Astrid Hartl, Anna Bayer, Bettina Neppl und Stefanie Hunglinger.
Digital StillCamera

D9-Junioren

TVA – TV Schierling 2-1

Im letzten Spiel der Hinrunde erlebte die Sommerau ein hart um kämpftes Match das die Aiglsbacher letztendlich für entschieden.
Die D9 des TVA kam Anfangs mit der harten Gangart der Schierlinger überhaupt nicht zurecht uns lagen nach 9 min mit 0:1 im Rückstand. Zuvor verschoss Schierling einen Strafstoss, so das Aiglsbach mit dem Rückstand noch gut bedient war.
Dem TVA gelang danach, sich immer besser auf die Gangart des Gegners einzustellen und übernahm langsam das Spiel. Michael Caspar gelang der Ausgleich, durch einen verwandelten Strafstoss in der 17. min.
Die 2. HZ war genauso umkämpft wie die erste, mit Chancen auf beiden Seiten und einer riesen Chance für Schierling die Marco Rembeck in höchster Not noch von der Torlinie schlagen konnte. Im Gegenzug konnte Anton Hofbauer den den Siegtreffer für den TVA erzielen.

B-Juniorinnen

TVA : SV Neukirchen-Stb. 3:2

Im letzten Spiel der Hinrunde trafen bei sonnigem Wetter die zwei ungeschlagenen Teams zum Spitzenspiel aufeinander. Die Bayer-Elf wollte unbedingt mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft feiern, begann hochkonzentriert mit dem Anstoß, lies den Ball schnell in den eigenen Reihen laufen und ging noch in der ersten Minute durch Stefanie Hunglinger in Führung. Nach der frühen Führung drängte man den Gast weiter in die eigene Hälfte, und erhöhte in der 7. Minute durch Bettina Neppl zum hochverdienten 2:0. Danach scheiterte Laura Stiegler am Pfosten. Ab der 10. Minute kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und konnten das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern. In der 13. Minute fiel der sehr unglückliche Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später setzte die gegnerische Stürmerin beim Spielaufbau nach und erzielte den 2:2 Ausgleich. Nur fünf Minuten hatte man Glück, als ein Freistoß an die Latte krachte. Nach der Pause übernahm man von Beginn an die Initiative und nahm die sehr starke gegnerische Spielführerin durch Bettina Neppl aus dem Spiel. In der 46. Minute erzielte Laura Stiegler den verdienten 3:2 Endstand. Eine sehr gute Aktion durch Anna Bayer konnte die Torfrau gerade noch über die Latte lenken. Corinna Haltmaier vertrat die fehlende Astrid Hartl gut. Auch Anna-Lena König zeigte bei ihrem Einstand bei den B jun. sehr gute Leistungen und vertrat Verena Sedlmaier, die bei den Frauen zum Einsatz kam. Mit diesem Sieg wurde man ohne Verlustpunkt Herbstmeister.